Finanzierung, Kalkulation und Abwicklung von Spiel- und Dokumentarfilmen

Neben den kreativen Aspekten der Filmproduktion spielen die wirtschaftlichen und organisatorischen Aspekte eine zentrale Rolle beim Gelingen eines Filmprojekts. Nur wenn Kreativität, Struktur und Wirtschaftlichkeit ineinander greifen, kann nachhaltiger Erfolg entstehen. Dabei ist dies gerade für no- und low-budget-Projekte eine besondere Herausforderung. Umso mehr gilt die Regel: Planung ist alles! Anhang konkreter Beispiele analysieren wir unterschiedliche Planungsstrategien. Die Teilnehmenden können dafür Ihre eigenen Projekte und Fragestellungen mit einbringen, so dass anhand dieser die Fragen des Seminars bearbeitet werden können. Das Seminar richtet sich an Filmschaffende, die bereits ein Projekt abgeschlossen oder aktuell in Vorbereitung haben.

Folgende Aspekte behandelt das Seminar:

  • Strukturmodelle in der Filmproduktion
  • Betriebswirtschaftliche, steuerliche und juristische Grundlagen der Filmproduktion
  • Überblick zu Finanzierungsmodellen - und möglichkeiten
  • Kalkulieren eines Drehbuchs / Treatments
  • Digitale Tools
  • Beistellungen / Rückstellungen / Erlösverteilungen
  • Cash Flow
  • Umgang mit Förderern, Sendern, Streamern, Investoren, Verleihern und Weltvertrieben
  • Wirtschaftlicher und künstlerischer Erfolg als low-budget Produktion - wie geht das?
  • Mentoren und Unterstützung in der Branche
  • Risiken und Absicherung

Hier gibt es alle weiteren Informationen zu dem Seminar.

 

Quelle: BJF - Junge Filmszene

Zurück

nach oben

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unserer Website zu analysieren. Mehr erfahren