Termine

Das Seminar zur Sicherheit von/bei Veranstaltungen in soziokulturellen Zentren durch den Bundesverband Soziokultur hat nun die neuen Termine für 2022 veröffentlicht.

Das Qualifizierungsangebot des Kompetenznetzwerk Rechtsextremismusprävention (KompRex) legt den Fokus auf Wissensvermittlung und die Bündelung von Erfahrungen und richtet sich an Fachkräfte, die in ihrem Arbeitsfeld vor Herausforderungen im Kontext Rechtsextremismus stehen und sich zum Stand der Fachdebatten, zu Anknüpfungspunkten und Strategien fit machen wollen.

Die Fit for Politics - Workshops der Stiftung Leben & Umwelt richten sich an Ehren- und Hauptamtliche in Politik, Vereinen und Verbänden, sowie alle zivilgesellschaftlich engagierte Menschen. Die Workshop-Reihe startet ab dem 2. April mit dem Seminar "Nachhaltigkeitsbezogene Öffentlichkeitsarbeit" in Hannover.

Im Rahmen des Hackathon suchen die Teams Ideen für eine bessere Aufklärung über Antisemitismus und erarbeiten Lösungen für eine bessere Ahndung von antisemitischen Äußerungen und Handlungen. Ein Angebot der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung.

Vom 30. Juni bis zum 10. Juli 2022 findet in Braunschweig das Festival Theaterformen statt. Insgesamt 19 Theater- und Tanzstücke und Performances aus 12 Ländern sind in dieser Zeit im Staatstheater, im LOT-Theater und auf dem Herzogin-Anna-Amalia-Platz zu Gast.

Präsenz-Fachtag in Hannover durch das Projekt vielgestaltig* in Trägerschaft des Vereins Niedersächsischer Bildungsinitiativen e.V. (VNB).

Das Spielfeld Gesellschaft, eine Initiative der Nds. Lotto-Sport-Stiftung und die Landeszentrale für politische Bildung Niedersachsen, laden herzlich zum Barcamp „DIGITAL.engagiert“ am 07. Juli 2022 ein. Das Barcamp findet jetzt online statt!

Im Fokus dieses Online-Seminars stehen die Strukturierung, Finanzierung, Kalkulation und Abwicklung von Spiel- und Dokumentarfilmprojekten. Ein Angebot der Filmwerkstatt Münster.

Online-Lesung und Gespräch mit Kristina Lunz, Center for Feminist Foreign Policy. Eine Veranstaltung der Heinrich Böll Stiftung.

Die Tagung „Identitäten und Kultur“ an der Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW beleuchtet in Impulsen und Panels Aspekte kultureller Identitäten wie Migration, Gender, Behinderung oder Bildung sowie einen diversitätsbewussten und stärkenorientierten Umgang mit Minderheiten. Die Tagung findet in Remscheid statt.

nach oben

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unserer Website zu analysieren. Mehr erfahren