Web-Talk-Reihe „Kulturpolitik der Nachhaltigkeit“ startet am 10.11.2020

Der Klimawandel ist eine zentrale Herausforderung unserer Gesellschaft und erfordert zeitnah ein konzeptbasiertes und konsequentes Handeln aller gesellschaftlichen Akteur*innen und Politikbereiche. Auch in Kulturpolitik und Kulturarbeit stellen sich verstärkt Fragen nach der eigenen Verantwortung und einer damit verbundenen Anpassung der Arbeitsweisen. Für die Kulturpolitische Gesellschaft gehört dieses wichtige gesellschaftspolitische Thema schon seit einigen Jahren zu den Schwerpunkten der Verbandsarbeit. Die Web-Talk-Reihe für Akteur*innen aus Kulturpolitik, Kulturverwaltung und Kulturorganisationen versteht sich als wichtiger Schritt zur stärkeren Priorisierung des Nachhaltigkeitsdiskurses innerhalb von Kulturpolitik und Kultureinrichtungen. Durch das Aufzeigen von Good Practice, durch Inputs und die Diskussion zu theoretischen und praktischen Implikationen sollen die Web-Talks zu kreativer Mindestarbeit anregen sowie Impulse für die Weiterentwicklung von Kulturpraxen geben.

In den fünf 75-minütigen Web-Talks, beginnend ab dem 10.11., auf Zoom einen Input zu spezifischen Aspekten des Themas geben. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, in einer moderierten Diskussion eigene Fragen und Beiträge einzubringen. Die Teilnahme an den Web-Talks ist kostenlos, aber eine Anmeldung über das Onlineformular ist notwendig.

Alle Web-Talks werden archiviert. Sie findet die Aufzeichnungen und zusätzliches Informationsmaterial unter: https://kupoge.de/web-talk/
Die Kulturpolitische Akademie ist eine Wissens-, Vermittlungs- und Vernetzungsplattform für Kulturpolitik. Mit ihrer Etablierung verfolgt die Kulturpolitische Gesellschaft das Ziel einer weiteren Professionalisierung kulturpolitisch tätiger Akteure. Sie wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Hier gibt es alle weiteren Informationen zu der Veranstaltung.

 

Quelle: Newsletter der Kulturpolitischen Gesellschaft e.V.

Zurück

nach oben

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unserer Website zu analysieren. Mehr erfahren