Förderprogramm "Jonge Kunst": Antragsfrist endet bald

Gemeinsame Förderung von deutsch-niederländischen Kooperationsprojekten durch den Fonds Soziokultur (Bonn) und den Fonds voor Cultuurparticipatie (Utrecht). Bewerbungen sind noch bis zum 15. April möglich.

Das Förderprogramm kurz und knapp:

  • Antragsmöglichkeit: 1. März - 15. April 2021
  • Antragssumme: maximal 25.000 Euro, in besonderen Ausnahmefällen bis 50.000 Euro (als gemeinsamer Betrag beider Fonds); in der Regel nicht mehr als 50 % der Gesamtkosten
  • Antragsberechtigt: Kulturelle Akteur*innen aus beiden Ländern, die grenzüberschreitende Partnerprojekte realisieren möchten
  • Antragsverfahren: Für das gemeinsam formulierte Konzept müssen beide Träger*innen jeweils Fördermittel beim Fonds ihres Heimatlandes beantrage
  • Kosten/Finanzplan: Ausweis der gesamten Kosten des Projektes im Kostenplan, Keine Quotenvorgabe für die Bereitstellung von Eigen- und Drittmitteln, Drittmittel müssen zum Zeitpunkt der Antragstellung noch nicht bewilligt sein
  • Projektbeginn: Die Vorhaben dürfen (einschl. der Vorbereitungsarbeiten) nicht vor dem 15. Juli 2021 starten
  • Projektende: Die Projekte müssen nicht zum 31.12. des Jahres beendet sein und dürfen maximal 2 Jahre dauern
  • Projektorte: Projektaktivitäten sollen in Deutschland und in den Niederlanden stattfinden
  • Förderentscheidung: Ca. 6 bis 8 Wochen nach Ablauf der Antragsfrist durch eine gemeinsame deutsch-niederländische Vergabejury

Alle weiteren Informationen zum Förderprogramm gibt es hier nachzulesen.

 

 

Quelle: Website des Fonds Soziokultur.

 

Zurück

nach oben

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unserer Website zu analysieren. Mehr erfahren