News

Die für die Haftungsbeschränkung maßgebliche maximale Vergütung lag bislang bei 720 Euro pro Jahr. Mit dem Inkrafttreten des Jahressteuergesetzes 2020, welches umfassende Änderungen des Gemeinnützigkeitsrechts mit sich brachte, wurde die Ehrenamtspauschale auf 840 Euro angehoben.

Beim Engagementkalender des BBE eintragen und Teil der bundesweit größten Freiwilligenoffensive "Engagement macht stark!" werden. Machen Sie die Arbeit Ihrer Initiative in der Öffentlichkeit sichtbar. Die Engagementwoche findet in diesem Jahr bereits zum 17. Mal statt – und zwar vom 10. bis 19. September.

Aufgrund der aktuellen Gesundheitsrisiken muss der geplante Termin für das Punk In Drublic-Festival in Hannover am 5. Juni leider verschoben werden. Das Kulturzentrum bleibt aber optimistisch und sieht, auch aufgrund der voranschreitenden Impfungen in Niedersachsen, eine Chance das Punkrock-Open-Air in Hannover im Spät-Sommer 2021 nachzuholen. Das Festival soll nun vorerst am 28. August 2021 stattfinden.

 

Das mosaique - Haus der Kulturen in Lüneburg lädt zu (digitalen) Konzerten ein.

Bis Ende Mai gibt es mit vorheriger Terminabsprache wieder interessante Kunstausstellungen zu bewundern.

Mit dem Quartiersgesetz unterstützt das Land private Initiativen in Innenstädten, Orts-, Wohn- oder Stadtteilzentren. Damit werden Möglichkeiten geschaffen, um die Attraktivität im Gebiet zu steigern und für eine Stärkung und Revitalisierung zu sorgen.

Rechte Gewalt und neonazistischer Terrorismus stellen viele europäische Länder vor Herausforderungen. Bislang wird das komplexe Phänomen jedoch überwiegend aus nationaler Perspektive betrachtet. Mit dem Projekt „Unzivilgesellschaft“ erweitern die Goethe-Institute in Brüssel, Budapest, Mailand und Oslo den Diskurs und suchen nach europäischen Antworten.

Das Haus der Kulturen in Braunschweig veranstaltet im Rahmen des Projekts "M³: Mitreden, Mitmischen, Mitgestalten" eine Fahrradtour durch Braunschweig. Ziel der Demokratietour #1 ist es, Orte und Menschen aufzusuchen, die mit der Migrationsgeschichte Braunschweigs in Verbindung stehen, um aus der Vergangenheit ins Heute zu kommen, um die gemeinsame Zukunft aller Braunschweiger neu zu denken und zu gestalten.

Eine neue Ausgabe der Zeitung Politik & Kultur des Deutschen Kulturrates ist erschienen. In der Mai-Ausgabe geht es unter anderem um die Arbeiterkultur: wie arbeiten wir und was bedeutet der Begriff überhaupt?

Ab sofort kann man für 4 Wochen im Foyer-Schaufenster der Werkschule Oldenburg, die Schaufenster-Installation der Bildhauerin und Kursleiterin Sarah Hillebrecht bewundern. Bei der Konzipierung der Schaufenster-Installation wanderten Teile der Werkschul-Bildhauerwerkstatt aus der zweiten Etage nach unten ins Foyer und wurden mit weiteren Objekten und Arbeiten aus der Bildhauerei kombiniert.

nach oben

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unserer Website zu analysieren. Mehr erfahren