Filme einreichen für die 56. Werkstatt der Jungen Filmszene 2021 (21. Mai - 24. Mai)

Eingereicht werden können Filme aller Formate und Genre, die nicht älter als zwei Jahre sind. Es gibt keine Laufzeitbeschränkung. Einsendeschluss ist Anfang Februar des jeweiligen Werkstattjahrs.

Teilnahmebedingungen:

  • Pro Regisseur*in oder Filmteam kann nur ein Film als fertige Arbeit eingereicht werden
  • Alle Genres, Formate und Laufzeiten sind zugelassen
  • Produktionsabschluss nach dem 01. Januar 2019
  • Die Produzierenden dürfen zum Zeitpunkt der Fertigstellung ihrer Arbeit nicht älter als 26 Jahre Bei Filmemacher*innen über 26 Jahren (Medienpädagog*innen/Lehrer*innen) muss über die Hälfte der aktiven Beteiligten der Crew (ausgenommen Schauspieler*innen) unter 27 sein. Einreicher*innen dürfen älter sein als 26.
  • Eingereicht werden können alle gängigen Dateiformate:
    per Link Dateien zum Downloaden oder als DVD/Blu-Ray
  • Die Film-Einreichung ist kostenlos und erfolgt über das Online-Formular oder die kostenlose Registrierung im Einreichportal filmfestivals4u.
  • Mit der Einreichung versichert der Einreichende, uneingeschränkt alle Rechte an Bild und Ton des Films zu besitzen.

Einsendeschluss ist der 01. Februar 2021!

Hier gibt es alle weiteren Details.

 

Quelle: Netzseite der BJF – Werkstatt der jungen Filmszene.

Zurück

nach oben

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unserer Website zu analysieren. Mehr erfahren